Vielseitige Flohsamenschalen

Flohsamenschalen kommen hauptsächlich aus Indien und Pakistan. Der Name ist entstanden weil, der Samen aus der Fruchtkapsel hüpft sobald die Frucht reif ist. Flohsamen sind eine sehr bekömmliche Form von Ballaststoffen, die fast geruchs- und geschmacklos sind. Das besondere an den Flohsamen ist, dass sie die Fähigkeit haben viel Wasser zu binden. Sie können auf das 50 -fache ihres eigentlichen Volumens aufquellen. Dadurch können sich Flohsamen nicht nur positiv auf die Verdauung auswirken, sie sind auch ein wunderbares veganes Geliermittel, das zum andicken verwendet werden kann.

Für was sind indische Flohsamenschalen gut?

Anwendung von Flohsamenschalen bei Verstopfung

Durch die guten Quelleigenschaften des Flohsamens steigert sich das natürliche Sättigungsgefühl und Flohsamen kann damit bei der Gewichtsreduktion unterstützen.

Der Darm kommt in Schwung und das Stuhlvolumen wird erhöht. So werden Flohsamenschalen oft bei Verstopfung verwendet. Dabei ist es aber wichtig, dass viel Wasser dazu getrunken wird. Erst dann kann die Wirkung ihren vollen Effekt entfalten.

Der Flohsamenschalen entwickelt in Verbindung mit Wasser eine Art Gel um sich herum. Das macht es beim Stuhlgang einfacher sich zu erleichtern. Vor allem Menschen mit chronischer Verstopfung haben oft Schmerzen beim Toilettengang. Durch die Gelschicht des Flohsamens fällt der Stuhlgang leichter. 70% der Immunzellen, die unseren Körper schützen sitzen im Darm. Eine gute Verdauung ist absolut wichtig für ein gesundes Immunsystem.

Basistherapie mit Flohsamenschalen: tgl 1-3 Teelöffel Flohsamenschalen in einem Glas Wasser.

Anwendung von Flohsamenschalen bei Durchfall

Ma fragt sich, wie etwas was bei Verstopfung hilft auch bei Durchfall helfen kann. Eine kurze Erklärung. Flohsamen haben die Eigenschaft zu quellen, sie binden Wasser an sich. So ziehen sie auch bei weichem Stuhl oder bei Durchfall die überschüssige Flüssigkeit und formen so den Durchfall wieder zu einem Stuhl. So kann man zum Beispiel auch bei einem Reizdarmsyndrom die Anzahl der Stuhlgänge vermindern.

Basistherapie mit Flohsamenschalen: tgl. 1-3 Teelöffel Flohsamenschalen mit weniger Flüssigkeit

Flohsamen bei Reizdarmsyndrom

Typisch für das Reizdarmsyndrom sind Bauchschmerzen, die vor allem mit starken Bähungen einhergehen. Die Stuhlkonsistenz und die Stuhlhäufigkeit sind verändert und es kommt zu Durchfällen im Wechsel mit Verstopfung.

Die Ursachen für das Reizdarmsyndrom sind noch nicht vollständig geklärt, aber man weiß inzwischen, dass das Darm Mikrobiom (die im Darm leben Bakterien, Pilze und Mikroorganismen) bei Reiz Darm verändert ist. Ein gutes Mikrobiom ist wichtig für die Funktion der Darmschleimhaut. Die Darmschleimhaut wehrt Krankheitserreger ab, die schädlich für unseren Körper sind.

Inzwischen weiß man auch, dass das zentrale Nervensystem eng mit dem Nervensystem des Magen-

Darm Traktes zusammenhängt. So erklärt sich unter anderem die Reaktion des Darms auf Stress. Ist die Darmschleimhaut durch Antibiotika Einnahme oder durch Darminfekte geschwächt, kann es vorübergehend auch zu einem Reizdarmsyndrom kommen.

Flohsamenschalen können dabei bei der täglichen Einnahme unterstützend wirken.

Kann man Flohsamenschalen täglich einnehmen?

Da es sich bei den Flohsamenschalen um ein Nahrungsmittel handelt, sozusagen um reine Ballaststoffe handelt, können sie täglich eingenommen werden. Ballaststoffe bringen die Verdauung in Schwung und weicher Stuhle entlastet den Darmausgang. Das ist auch vor allem für Menschen mit Hämorriden wichtig. Quellen können Ballaststoffe wie die Flohsamenschalen aber nur, wenn ausreichend Flüssigkeit zur Verfügung steht. Deshalb gilt:

Bei Verstopfung 1-3 Teelöffel Flohsamenschalen mit viel Flüssigkeit, die ideale Trinkmengen Berechnung

Kilo Körpergewicht x 30 ml Flüssigkeit. Das wäre bei 80kg Körpergewicht 2,4 L Flüssigkeit

Bei Durchfall 1-3 Teelöffel Flohsamenschalen mit weniger Flüssigkeit

Was ist das Beste Mittel für eine ganzheitliche Darmsanierung?

Es gibt viele Gründe für eine Darmsanierung. Um die Darmschleimhaut zu regenerieren, entzündliche Prozesse einzudämmen und das Immunsystem zu stärken ist es ratsam den Darm ab und an zu reinigen. Eine Darmreinigung hilft dabei, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren. Denn der Darm ist eng mit allen anderen Organen des Körpers verbunden. Es gibt eine einfache Möglichkeit einen Darmreinigungsshake herzustellen. Dazu benötigt man lediglich Flohsamenschalen, Zeolith und ein Probiotikum.

Die Flohsamenschalen können im Darm Ablagerungen lockern und Toxine lösen .

Zeolith ist eine Mineralerde, welches Toxine und schädliche Stoffe binden kann, damit sie im Anschluss wieder ausgeschieden werden können. Zeolith hat einen vulkanischen Ursprung, durch seine schwammähnliche Struktur ist es in der Lage schädliche Stoffe zu binden.

Das Probiotikum ist wichtig um die Darmflora wieder aufzubauen.

Herstellung des Shakes:

2 Teelöffel Flohsamenschalen mit 2 Teelöffel Zeoith mischen. Man kann auch mit einer niedrigeren Dosierung beginnen. Zeolith und Flohsamen sollten allerdings immer 1 zu 1 gemischt werden. Dazu gibt man dann ca 250 ml Wasser, das ganze gut einrühren. Der Shake sollte gleich getrunken werden, weil die Flohsamen stark quellen. Verpasst man den Moment muss man den Shake löffeln, was nicht Sinn der Sache ist. Nachdem der Shake getrunken ist, nochmal ein Glas Wasser nach trinken.

Man beginnt am besten gleich morgens nach dem Aufstehen. Den zweiten Shake trinkt man am Abend, ca. eine Stunde nach dem Abendessen.

Das Probiotikum, kann irgendwann im Laufe des Tages genommen werden. Allerdings sollte es nicht zusammen mit dem Shake genommen werden.

Beobachten Sie selbst den positiven Effekt einer Darmreinigung, es lohnt sich denn „Vorbeugen ist besser als heilen“

Kann Flohsamen den Cholesterinspiegel senken?

Fette sind wichtig für alle Zellen, ohne sie könnte man nicht überleben. Zu den Fetten gehört das Cholesterin. Cholesterin ist ein Vorläufer verschiedener Hormone und ist sehr wichtig für den Körper. Durch eine genetische Veranlagung oder einen ungesunden Lebensstil, kann die Balance des Cholesterinspiegels aus den Fugen geraten.

Der Körper stellt Cholesterin selbst in der Leber her und ist auf eine Zufuhr von außen nicht angewiesen. Leider kommt aber viel zu oft Cholesterin über tierische Lebensmittel in unseren Körper, dadurch können die Cholesterinwerte im But über das normale Maß hinaus wachsen. Ist man von einer Fettstoffwechselstörung betroffen, kann man seine Ernährung mit Flohsamenschalen ergänzen.

Die wasserlöslichen Ballaststoffe der Flohsamen binden im Darm Gallensäure. Diese Gallensäure wird gebunden in den Flohsamenschalen über den Stuhl wieder ausgeschieden. Cholesterin ist die Grundsubstanz für Gallensäure, dadurch dass sie im Flohsamen gebunden und ausgeschieden wird, ergibt sich ein Cholesterinsenkender Effekt.

Übrigens, Flohsamenschalen funktionieren nicht nur beim Mensch. Sie sind auch für Hunde und Katzen eine wunderbare Verdauungsregulierung. Besonders wenn ihr Vierbeiner Übergewicht hat, kann man mit den Flohsamenschalen das Sättigungsgefühl erhöhen. als Faustregel gilt 1g Flohsamenschalen pro 5kg Körpergewicht. Die Mengenangaben können abweichen, deshalb vorsichtig an die richtige Dosierung herantasten.

Aus eigener Erfahrung hat sich gezeigt, dass sich Durchfall bei Hunden mit Flohsamenschalen gut behandeln lässt.

Fazit

Für Menschen mit Verdauungsbeschwerden sind Flohsamen ein Versuch wert. Sie fördern die Darmgesundheit und das Sättigungsgefühl.

.............................................................................................................................................................................................................................................

REZEPTE MIT FLOHSAMENSCHALEN

Rezept Lowcarb Pfannkuchen

  • 50 g Eiweißpulver
  • 20 g Flohsamenschalen
  • 4 Ei(er)
  • 500 ml Milch

Alles zusammenmischen und mit verrühren. So lange Milch nach schütten, bis eine dickflüssige Masse entsteht. Die Flohsamenschalen quellen nach, also am besten dann die Masse 5 Minuten stehen lassen und noch mal ein Schluck Milch nachgießen. In einer kleinen Pfanne ausbacken.

Flohsamen Pizza

Zutaten für den Teig (für 4 Personen):

  • 3 Eier
  • 300 g fettreduzierter Reibekäse
  • 2 EL Flohsamen-Schalen

Den Backofen auf 220 Grad (Umluft) vorheizen.

Die Eier leicht verschlagen, dann Käse und Flohsamen hinzufügen und zu einer Art Rührteig vermischen. Die Masse sollte dabei zähflüssig bleiben.

Nun ein Backblech mit Backpapier auslegen oder eine runde Pizzaform nehmen. Den Teig mit 1 einem EL darauf verstreichen. Im Ofen auf der oberen Schiene etwa 10 Minuten backen, bis der Pizzaboden einen goldgelben Rand hat.

Belag nach Wunsch - zum Beispiel:

4 Tomaten

1 Handvoll frische Spinatblätter

alternativ: etwa 200 g tiefgekühlter Blattspinat

125 g Mozzarella

Den vorgebackenen Pizzaboden mit den weiteren Zutaten belegen. Nach Geschmack mit Pfeffer, Salz und Kräutern würzen. Die Pizza noch einmal 5-10 Minuten backen.

Nährwerte (pro Portion):

337 kcal, 47,5 g Eiweiß, 14 g Fett, 3,8 g Kohlenhydrate, 6,1 g Ballaststoffe

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
FLohsamenschalen Flohsamenschalen bio
Inhalt 500 g (2,58 € * / 100 g)
ab 12,90 € *
Zeolith Zeolith
Inhalt 500 g (2,40 € * / 100 g)
12,00 € *