Die Aroniabeere

Aroniabeeren werden auch Apfelbeeren genannt.

Es sind kleine tiefblaue Beeren, die optisch an die Heidelbeere erinnern.

Geschmacklich und auch von der Wirkung her unterscheiden diese sich aber enorm!
Die aus Nordamerika stammende Aroniabeere, die im 20. Jahrhundert auch in der Sowjetunion eingeführt wurde, schmeckt herb-säuerlich.

Beachtet man die vielen hochwirksamen Inhaltsstoffe, die sie in sich vereint könnte man sie auch glatt Wunderbeere nennen.
Klein aber oho!
Neben Vitamin A, C, E, K sowie die komplette Gruppe der B-Vitamine enthält die Aroniabeere ansehnliche Mengen an Kalzium, Magnesium, Kalium, Zink und Eisen.

Der mengenmässig grösste Wirkstoffanteil in der Aroniabeere verbirgt sich jedoch in der grossen Gruppe der Polyphenole, deren Hauptvertreter Flavonide und Anthocyane sind. Die Flavonide befinden sich vorwiegend in den äusseren Randschichten der Pflanzen. Die Wirkung der Flavonide in Pflanzen ist der beim Menschen ähnlich. Sie bewahren die Körperzellen vor oxidativen Schäden. Indem sie die Gefässwände entspannen und den Blutfluss verbessern, halten sie diese gesund, was sich auch positiv auf das Herz-Kreislaufsystem auswirkt. Anthocyane geben der Aroniabeere ihre tiefblaue Farbe. Sie können die Thrombozytenbildung verringern und das Sehvermögen positiv beeinflussen. Darüber hinaus zeigen sie eine entzündungshemmende und antikarzinogene Wirkung. Auch auf das Herz-Kreislaufsystem, den Magen und die Leber soll sich Aronia positiv ausüben.

Wenn diese kleine blaue Beere mal kein Alleskönner ist…!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

Passende Artikel
Aronia gemahlen Aronia gemahlen
Inhalt 200 g (3,15 € * / 100 g)
ab 6,30 € * 7,00 € *
Aronia Beeren bio Aronia Beeren bio
Inhalt 250 g (2,04 € * / 100 g)
ab 5,10 € *